Was ist eine Sportmassage?

Sportmassagen sind eine Art der schwedischen Massagetherapie, die angewandt wird, um den Bewegungsumfang zu erweitern und Schmerzen zu lindern, die durch zu viel physische Aktivität entstanden sind. Diese Form der Massage ist darauf ausgelegt, die Lymphflüssigkeit und die Durchblutung zu stimulieren und die Knoten in den Muskeln zu lösen. Während sie zunächst entwickelt wurde, um Athleten und deren Sportverletzungen zu behandeln und ihre Körper für die Zeiten der Höchstleistung vorzubereiten, kann eine Sportmassage mittlerweile für jeden von Vorteil sein. Diese Form der Massage konzentriert sich auf die Vorbeugung und Heilung von Verletzungen an Sehnen und Muskeln. Vier typische Arten der Sportmassage:

  • Stärkende Massage, die während des Trainings gegeben wird, um den Athleten ein härteres Training mit weniger Verletzungen zu ermöglichen.

  • Wiederaufbauende Massage, mit dem Ziel, den Schmerz nach einer Verletzung zu lindern und den Körper wieder zu heilen.

  • Vor-Event Massage – eine kurze, stimulierende Massage, gewöhnlich 15 bis 20 Minuten, die vor einem Sport Event gegeben wird.

  • Nach-Event Massage – wird innerhalb von einer bis zwei Stunden nach einem Sport Event gegeben, um dem Körper zum Normalzustand zurück zu verhelfen.

Typische Gründe für eine Sportmassage Sportmassagen sind die richtige Lösung für Menschen mit einem bestimmten Problem. Dies können Personen sein, die unter einer Sehnenentzündung leiden, einem Läuferknie oder Tennisarm (dies sind die häufigsten Patienten). Athleten lassen sich häufig Sportmassagen geben, um verspätete Muskelschmerzen zu behandeln oder diesen vorzubeugen. Diese beginnen meist innerhalb von 12 bis 24 Stunden nach der Trainingseinheit und können für Schmerzen über einen Zeitraum von 24 bis 72 Stunden sorgen, nachdem die Einheit beendet wurde. Durch die Förderung der Lymphflüssigkeit und der Durchblutung im Körper, sorgt eine Sportmassage gegen Muskelermüdung und Muskelkater vor. Viele Sportverletzungen benötigen den Einsatz von entzündungshemmenden Medikamenten und Massagen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, bestimmte Medikamente zu nehmen oder nicht gerne Tabletten nehmen, gibt es auch eine Reihe an natürlichen Mitteln, mit entzündungshemmenden Eigenschaften, die auf Gaultheria oder Kiefernnadel basieren. Die Massage mit einer Wärme-Salbe, kombiniert den beruhigenden Effekt mit den entzündungshemmenden Vorteilen der Lotion und den heilenden und stimulierenden Vorteilen einer Massage. Wenn eine Person unter einer ernsten Erkrankung leidet, die zu einem starken Schmerz führt, ist eine Sportmassage ebenfalls sehr hilfreich. Wenn Sie eine Sportmassage erhalten, werden Neurotransmitter, Endorphine, im Gehirn freigesetzt, die als natürliches Schmerzmittel des Körpers gelten. Diese Neurotransmitter verbessern auch die Stimmung, reduzieren Stress und steigern das Wohlbefinden. Daher sind Sportmassagen auch für Leute geeignet, die unter einem sehr stressreichen Alltag leiden oder von Angstzuständen geplagt sind. Natürlich sind die Art von Verletzungen, die eine Sportmassage erforderlich machen, häufig im Sportbereich zu finden. Jedoch können sie auch im alltäglichen Leben auftauchen. Vielleicht hatten Sie einen Autounfall, bei dem Ihr Knie verletzt wurde. Dies kann zu eingeschränkter Beweglichkeit und chronischem Schmerz führen. Oder Sie leiden unter Nacken- und Schulterschmerzen, weil Sie auf der Arbeit den ganzen Tag über vor einem Computer sitzen. Ein qualifizierter Sportmassage Therapeut kann in diesem Fall für eine Linderung sorgen, weil es seine Aufgabe ist, sich auf spezielle Bereiche zu konzentrieren.

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

PERSONAL TRAINING - MASSAGETHERAPIE - SPORT MASSAGE - MASSAGE THERAPY - MUSCLE TONE - CORSE STRENGTH - SPORTMASSAGE

© 2018 by Martino Arnoldi